Google Ranking: Wie werden Suchergebnisse platziert?

Google Ranking: Wie werden Suchergebnisse platziert?

Such­maschi­nenop­ti­mierung befasst sich damit, eine Web­seite dahinge­hend zu opti­mierend, dass sie bessere Ergeb­nisse in den Such­maschinen­ergeb­nis­sen erre­icht. Die Vorteile hier­von sind viel­seit­ig: Mehr Anfra­gen, größere Aufmerk­samkeit, erle­ichtert­er Kun­denkon­takt. Doch die Such­maschi­nenop­ti­mierung wäre nicht das, was sie ist, wenn man genau wüsste, wie Google Web­seit­en bew­ertet. Zwar lässt sich in etwa sagen, welche Stellschrauben beson­ders wichtig sind, das Gesamtkonzept bleibt jedoch ein Mys­teri­um. Grund­sät­zlich wird jedoch zwis­chen Onpage und Off­page Fak­toren unter­schieden.

Google-Bot crawlt regelmäßig alle Webseiten

Zunächst möchte ich ein wenig Licht hin­ter das Dun­kle brin­gen, wie Google bei der Bew­er­tung ein­er Web­seite vorge­ht. Betra­cht­en wir hier­für als erstes die Onpage-Fak­toren, also Fak­toren, die von der eige­nen Web­seite aus­ge­hen und die man direkt bee­in­flussen kann. Google unter­sucht hier­für von Zeit zu Zeit jede Web­seite im Inter­net, die ein Durch­suchen nicht aktiv unterbindet. Dieser Vor­gang wird „crawlen“ genan­nt und wird vom Google-Bot durchge­führt.

Verbesserung von Onpage-Faktoren führt zu besseren Google Ranking

Der Google-Bot crawlt also eine Inter­net­seite, sendet alle rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen an Google, wo dann ein Web­seit­en-Pro­fil erstellt wird, bei dem durch kom­plizierte (und lei­der der Außen­welt unbekan­nte) Algo­rith­men eine Bew­er­tung vorgenom­men wird. Das Ganze kann man sich wie eine Art Check­liste vorstellen, die abgear­beit­et wird. Hier kom­men dann die bekan­nten Kri­te­rien zur Gel­tung, die auch von der Wer­beagen­tur Schwarzwald­brud­er in Angriff genom­men wer­den, wenn eine Such­maschi­nenop­ti­mierung anliegt. Dazu zählen Beispiel­sweise Zwis­chenüber­schriften mit passenden Key­words oder auch die Verbesserung der Web­seit­en-Per­for­mance.

Inhalt wichtigstes Kriterium für Platz in Suchmaschinen

Weit­ere Kom­po­nente ist natür­lich der Inhalt der Seite selb­st, er ist mein­er Mei­n­ung nach sog­ar die wichtig­ste Kom­po­nente. Die tech­nis­chen Voraus­set­zun­gen ein­er Web­seite kön­nen noch so gut sein: wenn der Inhalt nichts Brauch­bares hergibt, wird Google die Seite nicht gut platzieren. Nicht ohne Grund sagt man in der Branche: Con­tent is King – Inhalt ist König. Guter Inhalt lohnt sich näm­lich gle­ich zweier­lei: Zum einen bew­ertet Google guten Con­tent pos­i­tiv, zum anderen aber auch Ihre Nutzer. Wer gute Inhalte bietet, hat gute Chan­cen, dass Nutzer wiederkehren. Dies ist Gold wert.

Wertvolle Backlinks wichtiger Ranking-Faktor bei Google

Weit­ere wichtige Bew­er­tungs­fak­toren sind die Off­page Fak­toren. Hier gibt es eine klare Num­mer 1: Back­links. Back­links sind Ver­weise von anderen Domains auf Ihre Web­seite oder ihre Unter­seit­en. Dabei gilt, je bess­er die Ursprungsweb­seite von Google bew­ertet wird, desto wertvoller ist für Sie der Back­link. Wenn Sie beispiel­sweise einen guten Beitrag zum The­ma Fahrge­mein­schaften ver­fasst haben, dann einige andere Web­seit­en auf diesen Betrag ver­linken, ist das ein Sig­nal an Google, dass Ihr Beitrag von guter Qual­ität ist. Damit gilt auch hier wieder Con­tent is King, da ein inhaltlich guter Beitrag natür­lich eher ver­linkt wird als ein schlechter.

An dieser Stelle noch ein Tipp zu Back­links: Es gibt Anbi­eter, die Back­links verkaufen, also ihre Seite gegen Geld auf Web­seit­en ver­linken. Davon rat­en wir bei der Wer­beagen­tur Schwarzwald­brud­er ab, da die Maß­nahme nur sel­ten zielführend ist.

Google will Nutzern bestmögliche Suchergebnisse anzeigen

Nach­dem Google also ein Bew­er­tung­spro­fil zu Off­page und Onpage Fak­toren erstellt hat, fol­gt zulet­zt noch die Verknüp­fung zur Suchan­frage. Die Verän­derung eines Wortes kann das Ergeb­nis der Suche kom­plett verän­dern. Google gibt sich stets Mühe, dem Nutzer das passend­ste Ergeb­nis anzuzeigen, weswe­gen beispiel­sweise bei Suchan­fra­gen mit vie­len Key­words diese Web­seit­en weit oben in den Suchergeb­nis­sen angezeigt wer­den, die viele der eingegebe­nen Key­words abdeck­en. Da oft aber nur wenige Key­words eingegeben wer­den, sind die Top-Platzierun­gen am wertvoll­sten, die zu all­ge­meinen und kurzen Suchan­fra­gen angezeigt wer­den.

Es ist ein streng gehütetes Fir­menge­heim­nis, wie Google genau bew­ertet. Wer guten Con­tent auf ein­er tech­nisch ein­wand­freien Web­seite veröf­fentlicht, der nach Möglichkeit viele Back­links hat, der hat sehr gute Chan­cen, dass Google die Web­seite weit oben in den Suchergeb­nis­sen platziert. Wenn Sie erfahren wollen, ob Ihre Web­seite die Voraus­set­zun­gen für ein gutes Rank­ing erfüllt, kön­nen Sie jet­zt eine kosten­lose Erst­analyse anfordern.

No Comments

Post a Comment