GoogleRanking

Google Ranking: Wie werden Suchergebnisse platziert?

Suchmaschinenoptimierung befasst sich damit, eine Webseite dahingehend zu optimierend, dass sie bessere Ergebnisse in den Suchmaschinenergebnissen erreicht. Die Vorteile hiervon sind vielseitig: Mehr Anfragen, größere Aufmerksamkeit, erleichterter Kundenkontakt. Doch die Suchmaschinenoptimierung wäre nicht das, was sie ist, wenn man genau wüsste, wie Google Webseiten bewertet. Zwar lässt sich in etwa sagen, welche Stellschrauben besonders wichtig sind, das Gesamtkonzept bleibt jedoch ein Mysterium. Grundsätzlich wird jedoch zwischen Onpage und Offpage Faktoren unterschieden.

Google-Bot crawlt regelmäßig alle Webseiten

Zunächst möchte ich ein wenig Licht hinter das Dunkle bringen, wie Google bei der Bewertung einer Webseite vorgeht. Betrachten wir hierfür als erstes die Onpage-Faktoren, also Faktoren, die von der eigenen Webseite ausgehen und die man direkt beeinflussen kann. Google untersucht hierfür von Zeit zu Zeit jede Webseite im Internet, die ein Durchsuchen nicht aktiv unterbindet. Dieser Vorgang wird „crawlen“ genannt und wird vom Google-Bot durchgeführt.

Verbesserung von Onpage-Faktoren führt zu besseren Google Ranking

Der Google-Bot crawlt also eine Internetseite, sendet alle relevanten Informationen an Google, wo dann ein Webseiten-Profil erstellt wird, bei dem durch komplizierte (und leider der Außenwelt unbekannte) Algorithmen eine Bewertung vorgenommen wird. Das Ganze kann man sich wie eine Art Checkliste vorstellen, die abgearbeitet wird. Hier kommen dann die bekannten Kriterien zur Geltung, die auch von der Werbeagentur Schwarzwaldbruder in Angriff genommen werden, wenn eine Suchmaschinenoptimierung anliegt. Dazu zählen Beispielsweise Zwischenüberschriften mit passenden Keywords oder auch die Verbesserung der Webseiten-Performance.

Inhalt wichtigstes Kriterium für Platz in Suchmaschinen

Weitere Komponente ist natürlich der Inhalt der Seite selbst, er ist meiner Meinung nach sogar die wichtigste Komponente. Die technischen Voraussetzungen einer Webseite können noch so gut sein: wenn der Inhalt nichts Brauchbares hergibt, wird Google die Seite nicht gut platzieren. Nicht ohne Grund sagt man in der Branche: Content is King – Inhalt ist König. Guter Inhalt lohnt sich nämlich gleich zweierlei: Zum einen bewertet Google guten Content positiv, zum anderen aber auch Ihre Nutzer. Wer gute Inhalte bietet, hat gute Chancen, dass Nutzer wiederkehren. Dies ist Gold wert.

Wertvolle Backlinks wichtiger Ranking-Faktor bei Google

Weitere wichtige Bewertungsfaktoren sind die Offpage Faktoren. Hier gibt es eine klare Nummer 1: Backlinks. Backlinks sind Verweise von anderen Domains auf Ihre Webseite oder ihre Unterseiten. Dabei gilt, je besser die Ursprungswebseite von Google bewertet wird, desto wertvoller ist für Sie der Backlink. Wenn Sie beispielsweise einen guten Beitrag zum Thema Fahrgemeinschaften verfasst haben, dann einige andere Webseiten auf diesen Betrag verlinken, ist das ein Signal an Google, dass Ihr Beitrag von guter Qualität ist. Damit gilt auch hier wieder Content is King, da ein inhaltlich guter Beitrag natürlich eher verlinkt wird als ein schlechter.

An dieser Stelle noch ein Tipp zu Backlinks: Es gibt Anbieter, die Backlinks verkaufen, also ihre Seite gegen Geld auf Webseiten verlinken. Davon raten wir bei der Werbeagentur Schwarzwaldbruder ab, da die Maßnahme nur selten zielführend ist.

Google will Nutzern bestmögliche Suchergebnisse anzeigen

Nachdem Google also ein Bewertungsprofil zu Offpage und Onpage Faktoren erstellt hat, folgt zuletzt noch die Verknüpfung zur Suchanfrage. Die Veränderung eines Wortes kann das Ergebnis der Suche komplett verändern. Google gibt sich stets Mühe, dem Nutzer das passendste Ergebnis anzuzeigen, weswegen beispielsweise bei Suchanfragen mit vielen Keywords diese Webseiten weit oben in den Suchergebnissen angezeigt werden, die viele der eingegebenen Keywords abdecken. Da oft aber nur wenige Keywords eingegeben werden, sind die Top-Platzierungen am wertvollsten, die zu allgemeinen und kurzen Suchanfragen angezeigt werden.

Es ist ein streng gehütetes Firmengeheimnis, wie Google genau bewertet. Wer guten Content auf einer technisch einwandfreien Webseite veröffentlicht, der nach Möglichkeit viele Backlinks hat, der hat sehr gute Chancen, dass Google die Webseite weit oben in den Suchergebnissen platziert. Wenn Sie erfahren wollen, ob Ihre Webseite die Voraussetzungen für ein gutes Ranking erfüllt, können Sie jetzt eine kostenlose Erstanalyse anfordern.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.