LinkedIn Ads

Erreichen Sie die richtige Zielgruppe in einer B2B-Umgebung. Sprechen Sie gezielt Entscheidungsträger in Ihrer Branche an, und wandeln Sie Interessenten in Kunden um.

Zielsetzung von LinkedIn Ads

Unternehmensziele erreichen.

#1 B2B Social Media Plattform

Zeigen Sie Ihr Unternehmen dort, wo sich alle wichtigen Entscheidungsträger aufhalten

Mehr Kundenanfragen erhalten

Gewinnen Sie mit der richtigen LinkedIn Strategie für Ihre LinkedIn Ads mehr Kunden

Entscheidungsträger erreichen

Mit LinkedIn Anzeigen können Sie Ihr Unternehmen genau den Personen, die für Ihr Unternehmen relevant sind, präsentieren

Steigerung der Markenbekanntheit

Dank LinkedIn können Sie Ihr Unternehmen zu einer Bekannten Marke etablieren

Wir kreieren LinkedIn Werbung, mit denen Ihre B2B Geschäftsziele erreicht werden.

ERKLÄRUNG LINKEDIN ADS: GENERIEREN SIE MEHR QUALIFIZIERTE ANFRAGEN dank Linkedin Werbung

Was ist LinkedIn Werbung?

  • LinkedIn ist die #1 B2B-Business-Social Media Plattform in der Social Media Welt – mit über 370 Millionen Usern gehört LinkedIn zu den wichtigsten B2B-Netzwerken weltweit und ist damit unverzichtbar für Unternehmen aus dem B2B Bereich geworden.
  • Dank LinkedIn Ads können Sie effektive Anzeigen erstellen, die im Einklang mit Ihren Unternehmenszielen stehen: Sie können zwischen Lead Generierung Anzeigen oder Markenbekanntheit, Event-Registrierung, Interaktionen und einige weitere Formate auswählen.
  • LinkedIn ist zwar die teuerste Social Media Plattform (CPC – Cost per Click – liegt zwischen 8 und 15 Euro), enthält aber auch die besten Targeting-Funktionen (Möglichkeiten, die Zielgruppe, so genau wie möglich zu bestimmen). Sie können bspw. spezifische Job-Titel, Jahre an Berufserfahrung, Abschlüssen, Interessen, Unternehmen und viele weitere Optionen wählen.
  • Da sich auf der Plattform vor allem CEOs, Unternehmensinhaber, Leiter der Produktion etc. tummeln, ermöglich Ihnen die Schaltung von LinkedIn Werbung die richtigen und wichtigen Entscheider anzusprechen – keine andere Plattform ermöglicht dies.

All-in-One

Was LinkedIn Ads enthält

Ständige Erreich-barkeit

LinkedIn Formate

Website & LP

Kunden Akquise​

Lead Gene-rierung​

Laufende Betreuung

LinkeIn Ads Reporting in Echtzeit

Content

Strategie

Landingpages

CPC

CPC

Traffic

Conversionrate

Optimierungen

Design

Analytics & Tracking

Werbemittel für LinkedIn Anzeigen

Zielgruppentargetierung

Monitoring

Lookalike

Remarketing

Account Based Marketing

Warum LinkedIn Werbung?

Der Aufbau einer Marke im Internet ist eine wichtige Strategie für das Online-Marketing, die es umzusetzen gilt. LinkedIn Ads können dabei helfen, eine nachhaltige und vertrauenswürdige Marke auf den professionellen Märkten aufzubauen. Wenn die Sichtbarkeit auf LinkedIn richtig optimiert ist, sinken die Marketingausgaben, oder Sie sind in der Lage, Werbung gewinnbringend zu skalieren.

Keyword Analyse mithilfe von professionellen Tools um mehr über Zielgruppe zu erfahren
Zielgruppenanalyse- und verständnis
Ggf. Analyse alter Kampagnen
Wettbewerbsrecherche
Festlegung der Ziele
Auswahl der richtigen LinkedIn Ads Formate
Erstellung von Landingpages
Content-Erstellung und/ oder Beratung für die Landingpages
Erstellung von ansprechenden Werbemitteln und Werbebotschaften
API mit Salessystem
Aufsetzen des Trackings
Laufende Betreuung
Analyse relevanter Kennzahlen auf LinkedIn
Optimierung und Reporting der LinkedIn Anzeigen

Wie wir arbeiten

Wie wir als Werbeagentur aus dem Schwarzwald
eine LinkedIn Anzeigen Kampagne aufsetzen, die Resultate zeigt

Analyse & Ziele

Analyse Ihrer Zielgruppe und Ihres Status Quo, Wettbewerbsanalyse; Festlegung der Ziele, die mit LinkedIn erreicht werden sollen

Inhalte & Creatives

Festlegung und Erstellung relevanter Inhalte, die auf Ziele ausgelegt sind. Erstellung ansprechender Landing Pages, die darauf ausgerichtet sind, Leads zu generieren sowie Erstellung ansprechender Werbemittel

Aufsetzen der Kampagnen

Kampagneneinstellung vornehmen sowie Kampagnenziel festlegen; Tracking einrichten; richtige Zielgruppe auf LinkedIn auswählen; Erstellung von Anzeigengruppen und ansprechenden Anzeigen

Laufende Betreuung

Monitoring der Kampagnen; Analyse und Optimierung der Kampagnen mittels bspw. A/B Tests; Reporting in Echtzeit

Häufig gestellte Fragen zu LinkedIn Werbung von unseren Kunden aus dem Schwarzwald

Google Werbung - alle Fragen und Antworten auf einen Blick

  • Analyse der Zielgruppe & Zielgruppenverständnis
  • Wettbewerbsanalyse
  • Ansprechende Anzeigetexte
  • Auswahl des richtigen LinkedIn Formats und Kampagnenziel
  • Anzeigeplatzierung
  • Landingpages
  • Richtige LinkedIn Ads Einstellungen
  • Tracking und Analyse
  • Fortlaufende Optimierung
  • Test-Budget für LinkedIn Kampagnen von mindestens 6.000 Euro
  • Erfahrung im Umgang mit LinkedIn Werbung
  • Passende Inhalte, die auf LinkedIn beworben werden
  • LinkedIn Ads Strategie 

Text-Anzeigen und Display Anzeigen auf LinkedIn

Die Text- und Display-Anzeigen von LinkedIn funktionieren ähnlich wie eine Google PPC-Anzeige, mit dem Unterschied, dass jede Anzeige ein Bild erhält. Diese Anzeigen tauchen überall auf, außer in den Newsfeeds. Sie werden in den Posteingängen der Nutzer sowie an der Seite und am unteren Rand der LinkedIn-Startseite angezeigt.

Gesponserte Inhalte auf LinkedIn

Single Image Ad, Carousel Ad und Video Ads

Wir haben bereits erwähnt, dass LinkedIn Textanzeigen nicht in Newsfeeds angezeigt werden. Wenn Sie das ändern möchten, sind gesponserte Inhalte genau das Richtige für Sie. Gesponserte Inhalte auf LinkedIn funktionieren ähnlich wie ein geboosterter oder gesponserter Beitrag auf Facebook. Sie wählen die Zielgruppe aus, für die der Beitrag angezeigt werden soll, und er wird in deren Feed mit einem kleinen gesponserten Label unter dem Titel angezeigt.

Gesponserte Nachrichten auf LinkedIn oder auch InMail Ads

Mit diesen Anzeigen können Sie personalisierte Nachrichten direkt an die Posteingänge der LinkedIn-Mitglieder senden. LinkedIn legt jedoch eine Grenze fest, wie viele Personen Sie pro Tag kontaktieren können und wie oft Sie dieselbe Person pro Monat kontaktieren können.

Diese Anzeigen sehen aus wie echte E-Mails, was Ihnen eine persönliche Note verleiht, wenn Sie mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten. Sehen Sie sich nur diese Anzeige von LinkedIn selbst an, in der ich über die Möglichkeiten der Plattform für Stellenanzeigen informiert werde.

Die InMail-Anzeigen von LinkedIn haben ein paar Haken. Ihre Anzeige kann so ziemlich alles sein, was Sie wollen, aber LinkedIn begrenzt die Anzahl der InMail-Anzeigen, die ein Nutzer erhalten kann – eine alle 60 Tage.

Dynamische Anzeigen auf LinkedIn

Diese Anzeigen beinhalten eine Personalisierung, um eine echte Verbindung mit Ihrer Zielgruppe herzustellen. Sie ziehen Informationen aus LinkedIn-Profilen wie Namen, Berufsbezeichnungen und andere Details und verwenden diese in den Anzeigen. Verwenden Sie diese Anzeigen mit Bedacht, da einige Personen sie als zu persönlich empfinden könnten. Allerdings ist es für LinkedIn-Nutzer möglich, einige dieser Daten auszublenden, wenn sie nicht möchten, dass sie für diese Art von Anzeigen zugänglich sind.

LinkedIn Follow Company Ad – Following Ads

Wenn Ihr Unternehmen neu auf LinkedIn ist und Sie hoffen, Ihre organische Fangemeinde zu vergrößern, können Sie auch in Follow Company Ads investieren. Ähnlich wie bei Like-Kampagnen auf Facebook werden diese Anzeigen in den Newsfeeds der Nutzer eingeblendet und regen die Zielgruppen an, Ihrem Unternehmen zu folgen.

Mehr dazu finden Sie bei LinkedIn selbst: https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/success/best-practices/create-your-first-campaign

 

Falsche Erwartungen bei der LinkedIn Werbung

Häufiger Fehler bei Werbung im Allgemeinen und speziell bei LinkedIn Werbung ist die Vorstellung, dass Sie eine LinkedIn Anzeige schalten mit dem Ziel Ihren Service direkt zu buchen. LinkedIn Werbung funktioniert anders, sie müssen Ihre Kunden erstmal „heiß“ auf Ihren Service/ Produkt machen und Ihren Expertenstatus unter Beweis stellen und Mehrwerte aufzeigen. Bis ein Interessent zu einem Lead wird, sind mehrere Kontaktpunkte notwendig. Daher ist bspw. die Bereitstellung von einem Whitepaper eine gute Möglichkeit mit potenziellen Kund:innen, das erste Mal in Kontakt zu kommen.  

Die gesammelten E-Mails kann dann Ihr Sales-Team im weiteren Verlauf nutzen, um Sie in Kund:innen umzuwandeln. Unter Umständen sind weitere LinkedIn Anzeigen notwendig.

Kurzum: Bitte erwarten Sie nicht, dass Sie mit einer LinkedIn Anzeige sofort Ihr Produkt/ Ihre Dienstleistungen verkaufen. LinkedIn kann nicht zaubern, gerade bei hochpreisigen Produkten benötigen Interessenten mehr Informationen – diese sollten Sie über LinkedIn bereitstellen.

Eine fehlende Strategie bei LinkedIn Ads

Voraussetzung für gute LinkedIn Anzeigen sind daher eine wohlüberlegte Strategie mit vorausgegangener Zielgruppenanalyse und dem Verständnis der Buyer Journey (Prozess den ein Kunde vom ersten Berührungspunkt mit Ihrem Unternehmen bis zum Kauf durchläuft).

Zu geringes Budget für Ihre LinkedIn Kampagnen

Pro LinkedIn Anzeigengruppe muss ein Budget von mind. 10 Euro pro Tag investiert werden. LinkedIn Anzeigen funktionieren ähnlich wie bei Google – es kriegt dasjenige Unternehmen die Anzeigeplätze, die mehr bieten. Investieren Sie also lediglich das gesetzte Minimum von LinkedIn, so verlieren Sie ggf. wertvolle Leads.

Keine Geduld und Zeit für LinkedIn

Ebenfalls benötigt der LinkedIn Algorithmus einige Zeit, bis er lernt, das Beste aus Ihrer Kampagne herauszuholen – dafür benötigen Sie also Zeit und Geld.

Weitere Rahmenbedingungen

Je nachdem welches Ziel Ihr Unternehmen verfolgt, ist die Erstellung einer auf die LinkedIn Anzeige ausgerichtete Landingpage wichtig, um Ihrer Zielgruppe weiterführende Informationen zu geben.

Kein installiertes Tracking 

Sie möchten möglichst viele Webseiten Conversions (Anfrage über Webseite) erhalten, haben aber kein Tracking installiert. Woher soll der LinkedIn Algorithmus wissen, wann ein LinkedIn Nutzer die Anfrage abschickt? Richtig, Gar nicht. Ohne LinkedIn Pixel, Tracking und Analytics werden Sie bei LinkedIn Werbung nicht erfolgreich werden.  

Es gibt natürlich noch viele weitere Feinheiten, die wir schon oft gesehen haben. Wenn Sie Fragen zu LinkedIn Werbung haben, nutzen Sie unser Kontaktformular und wir melden uns bei Ihnen. Gerne bieten wir Ihnen auch eine kostenfreie Analyse Ihrer bisherigen Kampagnen an.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie im B2B Bereich unterwegs sind, sollten Sie prüfen, inwiefern LinkedIn Ihnen bei der Erreichung Ihrer Unternehmensziele hilfreich sein kann, die Wahrscheinlichkeit ist zumindest sehr hoch.

Die Entscheidung hängt davon ab, auf welcher Social-Media-Plattform Ihr Zielpublikum sich aufhält. Die Targeting-Optionen auf den einzelnen Plattformen sind unterschiedlich. Facebook ist stolz auf seine interessen- und verhaltensbasierten Faktoren, aber LinkedIn ist die richtige Plattform für Sie, wenn Sie Personen anhand ihrer branchenspezifischen Variablen ansprechen möchten.

 

Grundsätzlich bietet LinkedIn vielfältige Targeting Optionen wie

  • Branche
  • Name des Unternehmens
  • Größe des Unternehmens
  • Job-Titel
  • Funktion
  • Dienstalter
  • Abschluss Typ
  • Qualifikationen

Neben diesen Funktionen gibt es darüber hinaus Retargeting Funktionen auf LinkedIn – ähnlich wie bei bspw. Facebook jedoch mehr mit Bezug auf Unternehmen.

LinkedIn Retargeting-Optionen

Mithilfe von LinkedIn Werbung können Sie Personen erreichen, die bereits Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt haben wie etwa durch einen Webseitenbesuch, und sie mit einer personalisierten Botschaft erneut anzusprechen – dieser Ansatz wird Retargeting genannt. Es ist erwiesen, dass Retargeting-Besucher mit 70 % höherer Wahrscheinlichkeit konvertieren. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Ihr Publikum auf LinkedIn erneut anzusprechen:

Website-Retargeting

Sie können auf Ihrer Website Cookies von Besuchern sammeln, die über Ihre LinkedIn-Kampagnen auf Ihre Website gekommen sind. Auf diese Weise können Sie diese Besucher später erneut ansprechen, indem Sie ihnen eine personalisierte Anzeige oder ein Lead-Formular zeigen.

Contact Targeting

Mit dieser Funktion können Sie Ihre bestehende Datenbank mit E-Mail-Adressen von Leads und Kunden auf LinkedIn hochladen. LinkedIn gleicht diese dann mit seiner eigenen Datenbank ab und findet die Kontakte, die Nutzer sind, so dass Sie sie erneut ansprechen können.

Account Targeting 

Diese Funktion ist dem Contact Targeting sehr ähnlich, doch anstatt Kontaktnamen und E-Mail-Adressen hochzuladen, laden Sie eine Liste von Accounts (Unternehmensnamen) hoch, die mit der Datenbank von LinkedIn abgeglichen werden.

Lookalike Audiences 

Bei dieser Retargeting-Option nutzt LinkedIn Ihre bestehenden Daten, um neue Zielgruppen zu erstellen, die Ihren aktuellen ähnlich sind. Dies ist ein guter Ansatz, wenn Sie versuchen, mehr Kunden zu erreichen.

Für B2B-Unternehmen ist das Targeting von LinkedIn unschlagbar. Sie können die Anzeigen auf die wichtigsten Entscheidungsträger ausrichten, die Sie für einen Verkaufsabschluss benötigen, und Sie können sogar die Unternehmen ansprechen, an die Sie verkaufen möchten.

Durch die vielfältigen LinkedIn Formate, ist für jedes Unternehmen das Richtige dabei. 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Evaluation, ob LinkedIn für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Ob Ihr Unternehmen für LinkedIn Ads geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab. Es gibt ein paar Kriterien, die erfüllt sein sollten:

  • Customer Lifetime Wert Ihrer Kunden liegt über 3.000€
  • Ihre Zielgruppe hält sich auf LinkedIn auf
  • Sie haben ausreichend Budget zur Verfügung

Wir klären im Erstgespräch Ihr Potenzial für LinkedIn Ads.