Messe

Hochrhein Messe in Waldshut-Tiengen – Wieviel Marketing steckt dahinter?

Heute bin ich mit meiner Frau über die Hochrhein Messe am Festplatz Gelände in Tiengen gelaufen. Für sieben Euro Eintritt sind dort insgesamt 10 Hallen mit lokalen Betrieben gefüllt. Ich kenne die Höhe der Standgebühren nicht, doch ich konnte von dem einen oder anderen Betrieb ein unzufriedenes Statement aufschnappen.

Zielgruppe – Häuslebauer und Schlemmer

Was ist mir besonders aufgefallen? Viele der Hallen sind von Ständen gesäumt, die sich an Hausbesitzer richten oder solche, die es bald werden möchten. Sei es nun eine Entkalkungsanlage, ein neues Garagentor oder die passende Leiter. Es gibt etliche Stände, die sich mit diesem Thema befassen und auf neue Kunden hoffen. Das bedeutet für mich – als Mieter einer Wohnung (wie es über 57% der Deutschen (Quelle Statista) und damit wahrscheinlich auch Besucher der Messe sind), sind diese Stände nicht von Bedeutung und ich werde bei keinem der Firmen einen Auftrag platzieren – aus den Augen eines Online-Marketing Spezialisten viel Budget verpulvert für eine nicht klar definierte Zielgruppe. Dann gibt es noch die Stadthalle und eine weitere Halle, in der Lebensmittel, vorzugsweise Weine und Wurst- sowie Käsespezialitäten, angeboten werden. Toll, was man hier alles probieren kann. Das hat wirklich Spaß gemacht. Doch auch hier: Maximal zu 50% regionale Unternehmen (abgesehen von einigen Ausnahmen) und ansonsten Firmen mit einem Anfahrtsweg aus NRW, Hessen oder sogar aus Berlin.

Kosten-Nutzen bei Messestand für Werbeagentur Schwarzwaldbruder nicht gegeben

Als Bewohner von Tiengen war der Besuch der Messe eine mittagsfüllende Aktion und es war nett zu sehen, wie sich die Firmen dort präsentieren. Als Werbetreibender und Anbietern von Online-Anzeigen muss ich jedoch sagen, dass ich nicht an einen „Return of Investment (ROI)“ dieser Investition glaube. Zu hoch sind im Vergleich zu modernen Marketingmöglichkeiten die Streuverluste und zu gering die Ausbeute. Es handelt sich nicht um eine Fachmesse, die sich an ein bestimmtes Publikum wendet, sondern eher um ein offenes Forum, bei dem sich Unternehmen präsentieren, um an Bekanntheit zu gewinnen. Das jedoch viele Aussteller bereits etablierte Unternehmen sind, könnten diese mit Online-Werbung bessere Ergebnisse erzielen. Wen wollen Sie ansprechen? Neue Kunden! Werden Sie diese auf der Messe kennenlernen oder eher bei einer spezifischen Suchanfrage bei Google? Wer auf die Zukunft bauen möchte, geht mit der Zeit und passt sich den Gewohnheiten der Kunden an. Auch wenn es für den einen oder anderen Unternehmer schmerzlich ist, Qualität alleine setzt sich nicht mehr durch und mit Mund-zu-Mund Propaganda alleine, reicht heute nicht mehr aus, um seinen Kundenstamm zu erweitern. Die Vorteile von Online-Anzeigen liegen auf der Hand – informieren Sie sich jetzt über Umsetzungsmöglichkeiten für Ihren Betrieb!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email