Zielgruppe

Kenne deine Zielgruppe – Was Werbung auf Facebook so erfolgreich macht

Letzte Woche war ich in Waldshut unterwegs und habe mich dort mit einem Kunden getroffen. Es war ein kleines Projekt mit der Zielsetzung, die Homepage neu zu erstellen und ihm so die passende Internetpräsenz für sein lokales Unternehmen in Waldshut-Tiengen einzurichten.

Ich fragte ihn: „Wie hast du uns eigentlich gefunden? Es gibt doch viele Werbeagenturen in Waldshut-Tiengen.“

Er antwortete: „Ganz einfach: Gegoogelt – dort habe ich euch gefunden und eure Seite mit den Youtube-Videos hat mir gleich zugesagt.“

So einfach ist es leider nicht immer neue Kunden zu gewinnen, auch wenn ihr an diesem Beispiel wieder einmal seht, dass sich Suchmaschinenoptimierung (SEO), die auf echtem und für den Nutzer hilfreichen Content aufbaut (hier: Youtube-Videos) langfristig immer bezahlt macht.

Auf jeden Fall wollte der Kunde von mir wissen, wie er stärker in die Kundenakquise investieren könne, ohne zu starke Streuverluste (etwas bei Zeitungsanzeigen: Max. 1% der Leser sind tatsächlich ein deiner Dienstleistung interessiert) zu haben.

In seinem Fall meine klare Antwort: Facebook.

Kenne deine Zielgruppe und schalte Anzeigen bei Facebook

Die größte Herausforderung bei Facebook Werbung ist es, seine Zielgruppe zu kennen. Man muss sich auf seine Kunden einlassen und verschiedene Denkrichtungen einschlagen. Welche Interessen verfolgt mein Kunde. Etwa bei einer Metzgerei: Natürlich sind potenzielle Kunden an Fleisch interessiert. Aber eben zum Beispiel auch an Grillen. Vielleicht erziele ich wesentlich bessere Ergebnisse, wenn auch Grill-Enthusiasten „targete“ und meine Anzeigen darauf ausrichte.

Ich möchte dir hier am Beispiel zeigen, warum Facebook Marketing so effektiv sein kann:

Bleiben wir beim Metzger. Legen wir uns also auf die folgenden Interessen fest:

  1. Fleisch- Liebhaber
    • Männer
      • Alter: 20-30
      • Alter: 30-40
      • Alter: 40-50
      • Alter: 50-60
    • Frauen
      • Alter: 20-30
      • Alter: 30-40
      • Alter: 40-50
      • Alter: 50-60
  1. Grill-Liebhaber
    • Männer
      • Alter: 20-30
      • Alter: 30-40
      • Alter: 40-50
      • Alter: 50-60
    • Frauen
      • Alter: 20-30
      • Alter: 30-40
      • Alter: 40-50
      • Alter: 50-60

Ich könnte nun noch weitere Interessen auswählen oder nach demographischen Merkmalen (Beziehungsstatus, Eigenheim, Selbstständig) sortieren. Wir bleiben bei dem einfachen Beispiel. Ich schalte also in jeder Gruppe zwei Anzeigen. Nach einer Woche vergleiche ich die Ergebnisse und kann nun optimieren. Funktioniert z.b. die Anzeigengruppe der Fleisch-Liebhaber, weiblich 30-40 Jahre sehr gut und ich kann bereits hier Kunden verzeichnen, die in meinen Laden kommen und genau das Fleisch aus der Facebook-Werbung kaufen möchten, dann erhöhe ich hier das Budget und fahre es dafür in einer anderen Anzeigengruppe, die vielleicht nicht so gute Ergebnisse bringt wieder nach unten.

Kosten für Facebook Marketing nur dort, wo sie mir auch Umsatz bringen

Der Vorteil liegt auf der Hand: Ich kann meine Facebook-Anzeigen so optimieren, dass ich nur dort Geld für Werbung ausgebe, wo es mir auch mehr Umsatz bringt. Die Testphase muss ich natürlich abwarten und auch eine gewisse Zeit für die Optimierung einkalkulieren. Doch gerade für Firmen um und aus Waldshut-Tiengen kann diese der passende Weg sein. Die Werbeagentur Schwarzwaldbruder aus Waldshut-Tiengen ist dir gerne bei der Umsetzung deiner Werbekampagne auf Facebook behilflich.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.